Unbekannte greifen Gleisarbeiter am Bahnhof Steele Ost an

Symbolbild: “Feiertag I” von abelvb. Lizenz: CC BY-NC-SA 2.0

Unbekannte Täter haben am Dienstagabend, den 30.04.2019, Gleisarbeiter am Bahnhof Steele Ost angegriffen. Eines der Opfer mußte ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Scheibe eines Autos soll auch mit einer Waffe beschädigt worden sein.

Am Bahnhof Steele Ost ist am späten Dienstagabend, gegen 23:10 Uhr, ein Streit eskaliert. Die Polizei berichtet, dass fünf Gleisarbeiter von fünf jungen, offensichtlich akoholisierten, Männern zunächst aus einem Auto heraus beleidigt und bespuckt wurden. Kurz darauf kam es dann zu einer handfesten Auseinandersetzung. Einer der Gleisarbeiter wurde dabei schwer am Kopf verletzt und verlor das Bewußtsein.

Auf den Gleisen stehend beobachtete der 25-Jährige wie die Gruppe Gegenstände in seine Richtung warfen. Schützend hielt er seine Hände über dem Kopf. Als er seine Augen öffnete, standen plötzlich zwei Männer vor ihm und schlugen ihm womöglich mit einem Baseballschläger auf dem Kopf. Vermutlich verlor der Gleisarbeiter kurzzeitig sein Bewusstsein. Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Mann in ein Krankenhaus.

Ein anderer Mitarbeiter (27) saß zur gleichen Zeit auf einem Stuhl, von dem einer der Täter ihn runtertrat, ein anderer schlug ihm mit demselben Gegenstand auf sein Bein. Er wird ebenfalls im Krankenhaus behandelt. Bei Eintreffen der Polizei war die mutmaßliche Tätergruppe bereits flüchtig. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang negativ. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Zeugenberichten zufolge, wonach die Täter auch ein Messer und eine Axt eingesetzt haben sollen, konnten bislang nicht von der Polizei bestätigt werden. Die Scheibe eines PKWs wurde aber durch eine Waffe stark beschädigt.

Drei Personen, die Haupttäter, können näher beschrieben werden:

1. Person:

  • zirka 20-25 Jahre alt
  • zirka 175-180 cm groß
  • dünne Statur
  • kurze, blonde Haare
  • schwarze Bekleidung
  • deutschsprachig mit osteuropäischen Akzent

2. Person:

  • zirka 20-25 Jahre alt
  • zirka 165 cm groß
  • dickere/kräftigere Statur
  • südländisches Aussehen
  • schwarze Haare
  • schwarzer, langer Bart
  • weiße Oberbekleidung
  • schwarze Jacke
  • weiße Basecap

3. Person:

  • zirka 20-25 Jahre alt
  • zirka 175-180 cm groß
  • südländisches Aussehen
  • schwarze Haare
  • dunkler 3-Tage-Bart
  • schwarze Lederjacke

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu den Personen oder dem Vorfall geben können. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0201/829-0 entgegen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.