Kray: Pfirsichwurf auf Autobahn

Symbolbild: A40
Symbolbild: A40

Am vergangenen Freitag (11. Juni) warf ein unbekannter Mann gegen 19:30 Uhr einen Pfirsich von der A40-Fußgängerbrücke, welche die Eckenbergstraße mit der Fünfhandbank verbindet.

Der Pfirsich traf einen BMW X3, der auf der Autobahn in Richtung Dortmund unterwegs war. Die vier Insassen (Fahrer m43j, w32j, m10j, m6j) kamen mit einem riesen Schrecken davon.

Die Frucht prallte auf das teilgeöffnete Panoramadach, verursachte einen sehr lauten Knall und landete in Teilen noch im Fahrzeuginneren.

Der Mann, der zum Wurf ausholt hatte, wird wie folgt beschrieben: Ca. 1,85 Meter, osteuropäisches Erscheinungsbild, sehr schlanke Figur, helle lockere Jeans, helles beigefarbenes T-Shirt, helle Mütze. Er trug eine Bauchtasche.

Das Verkehrskommissariat ermittelt wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und sucht nun nach Zeugen.

Hinweise nimmt die Polizei Essen unter der 0201/829-0 entgegen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.