Karneval 2020 in Freisenbruch: Welche Veranstaltungen gibt es?

Bild: “Konfetti” von Jannik Nitz. Lizenz: CC BY 2.0

Der nächste Karnevalsumzug über die Bochumer Landstraße findet (voraussichtlich) erst 2021 wieder statt. Dennoch man in Essen-Freisenbruch auch 2020 den Karneval im Stadtteil ordentlich feiern. Dafür sind mehrere Veranstaltungen geplant.

Altweiberparty am Donnerstag, den 20.02.2020

Die heiße Phase des diesjährigen Karnevals wird am Altweiber-Donnerstag im Neuen Mannitou (Bochumer Landstr. 343, 45279 Essen) eingeleitet. Ab 20 Uhr legt ein DJ auf und lädt – vorallem, aber nicht ausschließlich – die Närinnen im Stadtteil zum ausgelassenen Feiern ein.


Propagandamarsch am Freitag, den 21.02.2020

Beim Propagandamarsch “marschieren” die Gänsereiter traditionell durch das “Dorf” um Werbung für das Gänsereiten zu machen. Gestartet wird um 18:30 Uhr im Neuen Mannitou. Anschließend geht es weiter von Kneipe zu Kneipe. U.a wird der König auf der Bochumerlandstr abgeholt, dann geht es mit Kapelle weiter nach Luttropp, Ruhrpottfriends, El Greco, Pfannenzauber und Kümmelkopp in Höntrop. Zwischen gibt es noch einen kurzen Besuch bei unserem 90-jährigen Vereinsmitglied Norbert Budde.

Alle Freisenbrucher können diese Tradition quasi direkt vom Fenster aus mitverfolgen oder auf ein Bier dabei sein.


Bürgerball am Samstag, den 22.02.2020

Der große Bürgerball findet dieses Jahr am Karnevalssamstag, den 22. Februar 2020 statt. Alle Narren und Närrinen Freisenbruchs sind dann ab 18 Uhr im Neuen Mannitou (Bochumer Landstr. 343, 45279 Essen) eingeladen mitzufeiern.

Es gibt ein unterhaltsames Bühnenprogramm, Musik und Tanz. Natürlich wird sich auch das amtierende Gänsereiter-Königspaar die Ehre geben.

Karnevalistisch beginnt das Showprogramm um 19:11 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos – allerdings würden sich die Gänsereiter über Spenden für den nächsten Karnevalsumzug freuen.


Gänsereiten am Sonntag, den 23.02.2020

Den Höhepunkt des Freisenbrucher Karnevals ist dann das traditionelle Gänsereiten mit jecker Open-Air Party am Karnevalssonntag. Hierbei wird diesmal nicht der nächste Gänsereiter-König ermittelt, dennoch winkt dem Gewinner ein Pokal. Bei dieser Tradition wird übrigens schon seit Jahren nur noch eine künstliche Gans verwendet.

Der Tag startet ab 11:45 Uhr. Das eigentlich Preisreiten dann ab 14 Uhr. Insgesamt gibt es 3 Gänse. Geritten wird mit 5-6 Pferden und wechselnden Reitern. Es kommen als Gäste ebenfalls Gänsereiter aus Höntrop und Sevinghausen sowie vom Reitstall Zieten aus Kupferdreh.

Die Veranstaltung findet – wie jedes Jahr – auf der Festwiese an der Alleestraße in Freisenbruch statt. Der Eintritt ist frei. Auch für Speis und Trank ist natürlich ausreichend gesorgt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.