Horst: Spaziergänger wird überfallen und schwerverletzt

Symbolbild: “Feiertag I” von abelvb. Lizenz: CC BY-NC-SA 2.0

Ein 35-jähriger Passant wurde am Dienstagabend (27. August 2019) beim einem Überfall schwerverletzt. Die Polizei sucht nun Hinweise auf die 6 Täter und bittet Zeugen sich zu melden.

Eine unbekannte Personengruppe aus zirka sechs jungen Männern überfielen gestern Abend (27. August, 21:20 Uhr) einen 35-jährigen Spaziergänger auf dem schlecht beleuchteten Waldweg an der Vryburg, Ecke Haus Horst.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand trafen die Personengruppe und der später Überfallene an der oben genannten Örtlichkeit aufeinander. Es kam zu Streitigkeiten, infolge dessen der Essener mit einer Glasflasche niedergeschlagen wurde. Ihm wurden ein Mobiltelefon der Marke Huawei sowie eine Uhr entwendet.

In der Nähe befindliche Zeugen (16-18) hörten die zerberstende Glasflasche und einen Schrei. Sie begaben sich zum verletzten Essener, informierten Polizei und Rettungsdienst und leisteten Erste Hilfe.

Die sechs Männer sollen zirka 18-25 Jahre alt gewesen sein. Einer war um die 1,90 Meter groß, die anderen der Gruppe augenscheinlich kleiner. Zudem soll einer der Täter ein kleines Fahrrad mit sich geführt haben. Die Gruppe flüchtete in Richtung Von-Ossietzky-Ring. Der Essener musste aufgrund seiner schweren Verletzungen zunächst im Krankenhaus verbleiben.

Aufgefundene Spuren wurden gesichert und werden nun ausgewertet. Möglicherweise haben Zeugen die Gruppe vorab oder im Nachgang beobachten können. Hinweise zu den unbekannten Räubern werden unter der zentralen Telefonnummer 0201/829-0 entgegen genommen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.