Freisenbrucher Herbst soll etwas für die ganze Familie sein

Symbolbild: “Herbst” von Falk Lademann. Lizenz: CC BY 2.0

Beim „Freisenbrucher Herbst“ soll Programm für die ganze Familie geboten werden. Die Veranstaltung wurde von der Werbegemeinschaft Freisenbruch initiiert. Viele Vereine und Initiativen beteiligen sich daran.

Die Veranstaltungen, die von der Werbegemeinschaft Freisenbruch in den letzten Jahren ins Leben gerufen wurden, haben schon fast Tradition im Stadtteil. Die regelmäßigen Events wie der Freisenbrucher Weihnachtsmarkt erfreuen sich nicht nur großer Beliebtheit bei waschechten Freisenbruchern, sondern locken auch viele Gäste aus den Nachbarvierteln und -städten hier her.

In die Reihe dieser erfolgreichen Jahrespunkte, probiert man sich in diesem Jahr auch erstmalig an einem Termin im Oktober. Am Samstag, den 13. Oktober 2018, wird der „Freisenbrucher Herbst“ auf dem Schulhof am Hellweg stattfinden.

Los geht es um 10 Uhr mit einem großen Flohmarkt. Hier wird es nur Privatverkäufer(!) und ihre gebrauchten oder nicht mehr benötigten Habseeligkeiten geben. Es darf gefeilscht und gestöbert werden.

Aktuell sind bereits alle 30 Plätze vergeben! Zeitgleich findet aber ein Flohmarkt am Gemeindezentrum Heliand statt; hier bitte vorher unbedingt Herrn Wiele ansprechen ob noch freie Plätze vorhanden sind.

Freisenbrucher Herbst
Mitinitiator Wilfried Adamy vor einem Werbeplakat für den Freisenbrucher Herbst

Von 10 bis 19 Uhr findet das große Familienfest statt. Um ca. 11:00 Uhr ist Dirk Heidenblut (SPD) vor Ort und eröffnet den Tag. Vereine, Schulen, Kindergärten und Institutionen aus Freisenbruch waren eingeladen sich einzubringen. Viele haben bereits ihre Unterstützung zugesagt: So werden unteranderem die Kicker vom TC Freisenbruch sich um die Getränke kümmern und der Bürgerschützenverein Freisenbruch einen Schießstand anbieten.

Die Werbegemeinschaft wird man an diesem Tag sogar am XXL-Kicker herausfordern können. 4 Personen sind nötig, um ein Gegenteam auf die Beine zu stellen. Mit weniger sportlichen Talent, kann man da schon eher am Glücksrad der Sparkasse Essen einen Preis absahnen.

Außerdem gibt es eine Hüpfburg und Torwand vom Bürgerhaus Oststadt, Kinderschminken und noch viel mehr. Für das leibliche Wohl ist natürlich mit Essen vom Grill auch gesorgt. Vieles ist dabei natürlich auf die ersten Herbstgefühle abgestimmt. So wird in diesem Jahr auch der Pufferseppel mit Reibekuchen und Kürbiscremesuppe dabei sein.

Für die musikalische Unterhaltung ist natürlich auch gesorgt. Für den Nachmittag ab 15 Uhr will man mit einem tollen Liveact überraschen.

Die Werbegemeinschaft hofft mit dem Event an vergangene Erfolge anknüpfen zu können:Wir freuen uns schon heute diese Veranstaltung mit Unterstützung Freisenbrucher Vereine und Institutionen stattfinden zu lassen“.

Flyer für „Freisenbrucher Herbst 2018

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.