Ertappter Ladendieb wird in Freisenbrucher Supermarkt handgreiflich

Symbolbild: Polizeiwagen

Ein resoluter Kunde packte sich Dienstagmittag (12. November), im Essener Stadtteil Freisenbruch, einen renitenten Ladendieb. Dieser war zuvor ertappt worden und einer Verkäuferin gegenüber handgreiflich geworden.

Gegen 16 Uhr beobachtete eine Detektivin einen Mann, als dieser in einem Supermarkt auf der Bochumer Landstraße eine Wodka-Flasche einsteckte. Hinter der Kasse sprach die 64 Jahre alte Frau den Langfinger auf den Diebstahl an. Dieser schien offenbar so scharf auf harte Alkoholika zu sein, dass er die Angestellte gegen eine Tür drückte. Mit der Flasche flüchtete er aus dem Geschäft.

Ein 19 Jahre alter Mann bekam die Szenerie mit und fackelte nicht lang. Beherzt packte er sich den gewaltbereiten Dieb und riss ihn zu Boden. Dort hielt er ihn bis zum Ankommen einer alarmierten Streife fest.

Der 54-jährige Verdächtige war nach Überprüfung seiner Personalien wieder auf freiem Fuß. Für den räuberischen Diebstahl hat er sich nach wie vor zu verantworten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.