Corona-Krise: Gastronomie, Geschäfte und Unternehmen in Freisenbruch – was ändert sich?

Corona-Krise in Freisenbruch
Die Corona-Krise zwingt auch viele Unternehmen in Freisenbruch auf neue Konzepte zu setzen.

Durch die Corona-Krise sind viele Unternehmen in Freisenbruch gezwungen ihre Geschäfte über mehrere Wochen zu schließen. Welche neuen Ideen gibt es? Wie kann man die Unternehmen in Freisenbruch weiterhin unterstützen?

Gastronomie in Freisenbruch während der Corona-Krise

Besonders schwer trifft es die Gastronomie und Kneipen in Freisenbruch. Diese leben von regelmäßigen Gästen, vollen Tischen und Getränkeausschank an der Theke. Während den Einschränkungen, müssen sie ihre Gaststätten schließen und verzeichnen keinen Umsatz mehr.


Das Restaurant Pfannenzauber ist derzeit komplett bis voraussichtlich 10.04.2020 geschlossen. Lediglich der Party- und Veranstaltungsservice außer Haus bleibt davon unbetroffen.

Das Neue Mannitou wird in den nächsten Wochen komplett geschlossen bleiben. Ein Ende wurde bislang nicht bekannt gegeben.

Die Gaststätte Luttrop am Rande von Freisenbruch schließt ebenfalls seine Türen für Gäste in den nächsten Wochen.

Einen anderen Weg probiert das Hotel Ruhrpottfriends in der nächsten Zeit zu gehen.  Mit einer abgespeckten Speisekarte zur Außerhaus-Abholung oder Lieferung im Umkreis von 10km, probiert man das Unternehmen über die schwierige Zeit hinweg zu bekommen.

Alle anderen Imbisse entlang der Bochumer Landstraße haben weiterhin wie gewohnt geöffnet. Allerdings wird nur eine Bestellung per Lieferung möglich sein.

Auf frischen Kuchen und Torten muß man auch beim Cafè Konditorei Ruhrmann in den nächsten Wochen nicht verzichten. Während der Sitzbereich geschlossen werden muß, geht der Thekenverkauf weiter.

Ebenso “normal” geht es bei der Bäckerei Döbbe an der Freisenbruchstraße weiter.

Geschäfte in Freisenbruch während der Corona-Krise

Alle Supermärkte im Stadtteil bleiben während der Krisenzeit wie gewohnt geöffnet. Obwohl es die gesetzliche Grundlage gibt, werden sie auch bis auf weiteres nicht an Sonntagen geöffnet sein.

Blumen Lueben bleibt auch in den nächsten Wochen wie gewohnt geöffnet. Man bittet aber die Kunden im Laden Sicherheitsrichtlinien einzuhalten, um eine mögliche Ansteckung mit dem COVID19-Virus zu vermeiden.

Einen anderen Weg geht Floristik Edelweiß. Hier möchte man in nächster Zeit das Geschäft geschlossen lassen und bietet stattdessen die Abholung oder Lieferung an.

Der Tabletop-Laden Weltenrand bietet ein umfangreiches Angebot an Miniaturen aus unterschiedlichen Zeitepochen, Science-Fiction und Fantasy und verschiedener Hersteller. Momentan ist das Ladengeschäft geschlossen. Lieferungen werden per per WhatsApp, telefonisch oder Facebook angenommen und werden ab einem Warenwert von 70Euro (+5€ lieferpauschale ab Umkreis 15km oder 7,50€ bis zu einem Umkreis von 25km) an die Haustür zur kontaktlosen Übergabe ausgeliefert.

Dienstleister in Freisenbruch

Die Handwerker und sonstigen Dienstleister in Freisenbruch sind auch für den Stadtteil in dieser schwierigen Zeit erreichbar und halten den Geschäftsbetrieb so normal wie möglich aufrecht.

Das Versicherungsbüro AXA Martin Stachowiak schließt zwar für den Publikumsverkehr, ist aber nach wie vor per E-Mail und Telefon zu erreichen.

Auch die Generalagentur Manfred Bösel macht weiter. Zwar nicht mehr aus der Geschäftsstelle, dafür aus einem provosorischen Büro.


Ergänzungen? Änderungen?

Wir versuchen diesen Artikel so aktuell wie möglich zu halten. Kennst du weitere Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb während der Corona-Krise umstellen? Müssen bereits bestehende Informationen über Freisenbrucher Unternehmen auf dieser Seite aktualisiert werden?

Schreib es uns in den Kommentaren!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.