Zwei Verletzte nach schweren Unfall in Freisenbruch

An dem Unfall auf der Bochumer Landstraße waren zwei Fahrzeuge beteiligt. Die beiden Fahrer mußten zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. | Foto: Mike Filzen / Feuerwehr Essen

Ein Verkehrsunfall in Freisenbruch am Montagabend, den 20. November 2017, führte zu zwei verletzten Personen. Bei der Bergung eines der Unfallopfer mußte eine Spezialliege verwendet werden.

Am Montagabend, den 20. November 2017, ereignete sich um kurz nach 18 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Bochumer Landstraße. Im Kreuzungsbereich mit der Rodenseelstraße kollidierten ein Opel Corsa und ein Opel Cascada.

Bei der Bergung eines der Unfallopfer mußte die Feuerwehr Essen eine spezielle Liege verwenden. Der 49 Jahre alte Fahrer des Corsa musste über den Kofferraum mittels einem sogenannten „Spine-Board“ verletzungsbedingt aus seinem Fahrzeug befreit und nach notärztlicher Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 46jährige Fahrerin des zweiten Unfallfahrzeuges kam ebenfalls in eine Klinik.

Die Unfallursache ist noch unklar, die Polizei ermittelt. Während des Einsatzes kam es zu Beeinträchtigungen des Verkehrs auf der Bochumer Landstraße, was zu Staus in Freisenbruch führte.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



Sicherheitscode:

Bitte die oberen Zeichen abschreiben!!