Steele: Polizei fahndet nach Diebesbande am Busbahnhof

Symbolbild: “Polizei” von Paul Sableman. Lizenz: CC BY-ND 2.0

Die Polizei Essen fahndet mit einem hochauflösenden Überwachungsbild nach einer vierköpfigen Diebesbande. Diese soll Anfang November das Portmonee einer 75-jährigen Seniorin am Steele Busbahnhof entwendet haben.

Am Samstag, 4. November um 16 Uhr, haben vier bislang unbekannte Personen das Portmonee einer 75-Jährigen gestohlen. Die Essenerin wollte gerade in einen Bus am Busbahnhof Steele einsteigen, als die vier Tatverdächtigen zulangten. Eine 21-Jährige beobachtete die Tat und konnte die 75-Jährige auf den Diebstahl aufmerksam machen.

Nun sucht die Polizei mit einem Foto nach dem mutmaßlichen Diebesquartett. Zudem können die Tatverdächtigen wie folgt beschrieben werden. Die drei Frauen sind etwa 20 bis 26 Jahre alt, haben ein südländisches Aussehen und waren modisch gekleidet, trugen schwarze Overknee-Stiefel. Der Mann ist etwa 30 Jahre alt, 160 bis 170 cm groß und hat ein südländisches Aussehen. Der Unbekannte hat einen Bart. Er trug eine blaue Steppjacke und Jeans. Zudem hatte er eine blaue Handtasche bei sich.

Hinweise zu den Unbekannten nimmt die Polizei Essen unter 0201/829-0 entgegen.

Wer kennt die 4 hier abgebildeten mutmaßlichen Diebe? Die Polizei Essen fahndet nach ihnen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.