Schüsse auf Linienbusse in Freisenbruch: Täter flüchtig!

Schüsse auf Linienbus in Freisenbruch
Die Polizei begann direkt mit der Fahndung im Nahbereich nach dem Schützen - leider ohne Erfolg. Foto: Justin Brosch

Am Mittwochnachmittag, 28. Oktober 2020, wurden auf zwei Linienbusse in Freisenbruch Schüsse abgefeuert. Verletzt wurde niemand, eine Busscheibe ging zu Bruch. Nach dem oder den Tätern wird gefahndet.

Die Busse der Linien 164 und 184 wurden an den Haltestellen Eiberg und Sportplatz Eiberg durch kugelähnliche Geschosse beschädigt. Scheiben der Busse gingen zu Bruch. Glücklicherweise wurde kein Fahrgast oder andere Personen verletzt.

Laut Zeugenaussagen wurde eine unbekannte Person gegen 15 Uhr mit einem waffenähnlichen Gegenstand an den beiden Haltestellen gesehen. Nach der Tat gelang ihm die Flucht. Eine durch die Polizei eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief ohne Erfolg.

Schüsse Bus Freisenbruch
Diese Scheibe des Busses der Ruhrbahn wurde stark demoliert. Foto: Justin Brosch
Die Busse der Ruhrbahn mussten in eine Werkstatt gebracht werden. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.