Randalierende 30-Jährige: Zwei Polizeieinsätze in nur einer Nacht

Symbolbild: “Polizei” von Bastian. Lizenz: CC BY-NC-ND 2.0

Eine 30-Jährige hat in der Nacht von Donnerstag, 30. April, auf Freitag, 1. Mai, zwei Polizeieinsätze inFreisenbruch ausgelöst und dann Widerstand geleistet.

Zunächst wurden die Beamten am Donnerstag gegen 23.15 Uhr zu einem Mehrfamilienhaus in der Straße Im Haferfeld gerufen, weil es dort zu einem Streit zwischen der 30-Jährigen und ihren Nachbarn gekommen war. Als die Polizei eintraf, konnte sie den Streit beruhigen.

Kurz vor 1 Uhr am Freitag verursachte die 30-Jährige dann den zweiten Polizeieinsatz. Diesmal wurde gemeldet, dass die Frau lautstark in ihrer Wohnung randaliere. Als die Beamten an der Wohnungstür der 30-Jährigen klopften, öffnete sie die Tür mit lautem Geschrei und ging mit erhobenen Fäusten auf die Polizisten los. Daraufhin wurde die 30-Jährige zu Boden gebracht und gefesselt. Dabei leistete sie Widerstand und beleidigte die Beamten.

Auf der Polizeiwache wurde ein Alkoholtest durchgeführt, welche positiv ausfiel. Die 30-Jährige wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.