Horst: 14-jähriger verstirbt nach Messerstecherei

Symbolbild: “Feiertag I” von abelvb. Lizenz: CC BY-NC-SA 2.0

Ein Streit im Hörsterfeld endete tödlich. Ein 17-Jähriger stach seinen 14-Jährigen Kontrahenten mit mehreren Messerstichen nieder. Das Opfer verstarb später im Krankenhaus.

In der Nacht zu Sonntag (19. April) gegen 2.50 Uhr stach ein 17-jähriger Essener nach Streitigkeiten auf der Straße Von-Ossietzky-Ring auf einen 14-Jährigen ein. Der Junge erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Zuvor kam es innerhalb einer Gruppe von mehreren Personen zu einer Auseinandersetzung zwischen einem vermutlich alkoholisierten 17-Jährigen und einem 14-Jährigen. Die Streitigkeiten zwischen den jungen Männern eskalierten. Der 17-Jährige verletzte den 14-Jährigen durch einen Stich in den Oberkörper.

Die zuerst eintreffenden Polizeibeamten begannen unverzüglich mit den Reanimierungsmaßnahmen. Ein alarmierter Notarzt behandelte den 14-Jährigen weiter und brachte ihn in ein Krankenhaus. Dort erlag der junge Mann später den schweren Verletzungen.

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung, unter Hinzuziehung eines Polizeihubschraubers, konnte der 17-Jährige in einem Grüngürtel im Nahbereich des Tatortes angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

Die Essener Polizei setzte eine Mordkommission ein, die die Ermittlungen aufgenommen hat. Zeugen, die nähere Hinweise zum Tatgeschehen machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 zu melden.

1 Trackback / Pingback

  1. Horst: Schlägerei mit Baseballschlägern - 4 Festnahmen!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.