A40 Sperrung: Hohes Vekehrsaufkommen in Freisenbruch

Ab Mittwoch, 1. Juli 2015, wird die A40 in Fahrtrichtung Bochum für 1 Woche zwischen der Ausfahrt Essen-Huttrop und Wattscheid-West gesperrt. Die Umleitungsstrecke verläuft auch über die Bochumer Landstraße auf der ein hohes Verkehrsaufkommen erwartet wird.

Der Asphalt und die Lärmschutzwände werden auf der A40 erneuert. Autofahrer müssen daher bereits an der Ausfahrt “Huttrop” (A40) bzw. “Bergehausen” (A52) die Autobahn verlassen und werden über die Innerortsstraßen im Essener Osten umgeleitet. Nach Bochum führt die Umleitungsstrecke dann über die Bochumer Landstraße. In Bochum Wattenscheid-West gelangt man dann wieder auf die A40. Es wird ein hohes Verkehrsaufkommen an den Umleitungen erwartet.

Am 8. Juli wird die A40 in Fahrtrichtung Bochum wieder geöffnet, ab dem dem 11. Juli steht dann eine 2-wöchige Sperrung im gleichen Bereich in Richtung Duisburg bevor. Zusätzlich sorgen Gleisarbeiten zwischen Steele-Ost und Bochum HBF bis Montag, 10. August, für ein hohes Verkehrsaufkommen in Freisenbruch.

 

18 Kommentare

  1. War echt krass. Die aus dem roten Auto haben behauptet der Brummi sei mit überhöhter Geschwindigkeit angerauscht…. dabei geht hier den ganzen Tag nur Stopp and Go…. wer den roten Wagen fuhr, ist meines Erachtens auch unsicher. Der Mann oder die Frau?

Kommentare sind deaktiviert.