Überfall auf Jugendlichen in Freisenbruch: Täter erbeuten Airpods

Symbolbild: “Polizei” von Bastian. Lizenz: CC BY-NC-ND 2.0

Ein 15-jähriger Jugendlicher wurde am Freitagabend (21. September 2019) in Freisenbruch Opfer eines Überfalls. Unter Androhung von Gewalt gelangten die Unbekannten in den Besitz von teuren Airpods.

Zwei bislang unbekannte junge Männer überfielen Freitagabend (21. September, 20:15 Uhr) einen Essener, der sich auf dem Heimweg befand. Der Jugendliche (15) lief auf der Erasmusstraße, als er von zwei Räubern angesprochen wurde. Sie ergriffen seine Tasche und versuchten, an den Inhalt zu gelangen. Die beiden Räuber drohten dem Essener mit körperlicher Gewalt, sollten Sie nicht fündig werden.

Mit den Airpods flüchteten sie daraufhin in Richtung Philisophenweg. Die beiden Räuber sollen in etwa 16 Jahre alt sein. Einer war 170 cm groß, hat eine normale Statur und längere schwarze, nach hinten gegelte Haare. Er trug eine schwarze Jacke und eine dunkelblaue Jeans. Der zweite Täter soll dunkelhäutig gewesen sein, zur Bekleidung ist nichts bekannt.

Möglicherweise haben Anwohner oder Spaziergänger die beiden Räuber gesehen. Sie werden gebeten, sich beim Raubdezernat unter der Rufnummer 0201/829-0 zu melden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.