Steele: Polizeiwagen kollidiert mit PKW: Zeugen gesucht!

Polizeiwagen Unfall Steele
Foto: Justin Brosch

Ein alarmierter Streifenwagen kollidierte Montagmittag (2. November), im Essener Stadtteil Steele, mit einem Nissan. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 17:50 Uhr war ein Streifenteam, mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn, auf Einsatzfahrt zu einem Krankenhaus. Ein renitenter Patient soll dort das Personal angegriffen haben. Die beiden Polizeikommissare wollten von der Krayer Straße nach links in die Grenoblestraße abbiegen. Hierbei kollidierten sie im Kreuzungsbereich mit einem Nissan-Fahrer, der vermutlich bei Grünlicht, auf der Grenoblestraße in Richtung Steeler Straße fuhr.

Die 21-jährige Fahrzeugführerin des Streifenwagens verletzte sich bei dem Zusammenstoß leicht. Ihr 22 Jahre alter Beifahrer blieb unverletzt. Der 61-jährige Fahrer des Nissan Micra zog sich schwere Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte den verletzten Mann zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Der 3er BMW und der Nissan mussten abgeschleppt werden. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit. Das Verkehrskommissariat ermittelt jetzt, welche genauen Umstände zu diesem Verkehrsunfall führten.

Hinweise zum Unfallgeschehen nimmt die Polizei Essen unter der Rufnummer 0201/829-0 entgegen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.