Steele: Beim Müll rausbringen – Angriff auf 64-Jährige

Symbolbild: “Polizei” von Bastian. Lizenz: CC BY-NC-ND 2.0

Eine 64-jährige Essenerin wurde am Freitagabend (27. Dezember) gegen 20.30 Uhr von drei unbekannten Männern vor ihrer Haustür an der Fürstinstraße angegriffen und geschlagen. Die Bewohnerin verließ das Haus um den Müll rauszubringen.

Auf dem Gehweg kamen ihr drei unbekannte Männer entgegen, die die 64-Jährige direkt ansprachen und beleidigten. Als die Essenerin konterte, packten die Unbekannten sie, warfen sie zu Boden und schlugen und traten auf sie ein. Glücklicherweise griff ein männlicher Zeuge couragiert ein und schrie das Täter-Trio an, dass sie die Frau sofort in Ruhe zu lassen haben.

Die Männer ließen augenblicklich von der Essenerin ab und flüchteten in Richtung Steeler S-Bahnhof. Der unbekannte Zeuge brachte die verletzte 64-Jährige zur Haustür und verließ dann die Örtlichkeit. Sie rief die Polizei, die die Anzeige aufnahm und die ersten Ermittlungen einleitete. Anschließend begab sie sich selbstständig in ein Krankenhaus.

Die drei Männer werden als “südländisch-aussehend” beschrieben. Zwei sind zirka 180 cm groß, der Dritte ist mit zirka 185 cm etwas größer. Einer hatte dicke, buschige Augenbrauen, ein anderer einen Bart. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall oder das Täter-Trio beobachtet haben. Möglicherweise sind Fahrgästen am Steeler S-Bahnhof die drei Männer aufgefallen. Zur weiteren Klärung des Sachverhaltes, ist es besonders wichtig, dass auch der couragierte Zeuge sich bei der Polizei unter der 0201/829-0 meldet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.