Seniorin in Freisenbruch vor eigener Haustür überfallen

Symbolbild: “Polizei” von Paul Sableman. Lizenz: CC BY-ND 2.0

Gestern am späten Nachmittag (16. März, 17:10 Uhr) wurde eine 78-jährige Frau direkt vor ihrer Haustür an der Bochumer Landstraße ausgeraubt.

Die Seniorin hatte gerade ihre Haustür aufgeschlossen, als sie von einem Unbekannten in den Hausflur geschubst wurde. Anschließend riss der Unbekannte an ihrer Handtasche, die die Seniorin auf ihrem Rollator abgelegt hatte.

Da die Frau den Gurt der Handtasche zuvor um ihr Handgelenk geschlungen hatte, gelang es dem Räuber zunächst nicht, die Handtasche zu erbeuten. Deshalb zerrte er so fest an der Tasche, bis der Gurt riss und er mitsamt Beute fliehen konnte.

Ein Zeuge beobachtete, wie der Unbekannte in Richtung eines Waldes fliehen konnte. Der Unbekannte soll etwa 30 bis 35 Jahre alt sein und wird als eher klein und schlank beschrieben. Er hat kurze schwarze Haare und war komplett in schwarz gekleidet. Er soll die 78-Jährige bereits kurze Zeit vorher in Steele an der Haltestelle Ahestraße angesprochen haben. Möglicherweise hatte er die Seniorin bereits dort ins Auge gefasst.

Zeugen, die Angaben zum flüchtigen Räuber machen können, werden gebeten, sich unter der zentralen Rufnummer 0201/829-0 zu machen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.