Schwerer LKW-Unfall: Lange Staus rund um Freisenbruch

Foto: Justin Brosch
Foto: Justin Brosch

Am späten Montagabend (28.11.2022) verunglückte ein LKW auf der Bochumer Landstraße am Rand von Freisenbruch. Aufgrund der großen Schäden und schwierigen Bergung führte dies auch noch am Dienstagmorgen zu langen Staus.


Gegen 21:45 Uhr verursachte ein LKW auf der Bochumer Landstraße in Höhe Steeler Bergstraße einen Großunfall. Laut Zeugenaussagen fuhr er mit erhöhter Geschwindigkeit zunächst in mehrere Autos, touchierte einen Linienbus und kam schließlich auf der Seite zum Stillstand. Eines der beteiligten Autos wurde 30m weit mitgeschleift. Es ist von großem Glück zu reden, dass der Wagen nicht vollständig unter dem LKW begraben wurde.

Insgesamt waren 11 Fahrzeuge an dem Großunfall beteiligt. 5 Personen wurden laut Angaben der Feuerwehr verletzt, 3 davon schwer – darunter auch der LKW-Fahrer. Auch eine Verkehrsampel wurde aus ihrer Verankerung gerissen und stürzte auf die Straße. Der LKW verlor sein gesamte Wagenladung sowie Treibstoff.

Eine zufällig anwesende Notärztin leistete für die Verletzten erste Notfallmaßnahmen ein, bevor die alarmierte Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst den Unfallort erreichen konnten. Alle 5 Verletzten mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Rettungskräfte waren schnell am Unfallort zugegen. Foto: Justin Brosch
Rettungskräfte waren schnell am Unfallort zugegen. Foto: Justin Brosch

Aufwendige Aufräumarbeiten an Bochumer Landstraße

Der LKW war voll beladen mit Lebensmitteln, die sich überall auf der Straße verstreuten. Zudem führte die Karambolage dazu, dass der Tank aufgerissen wurde und 300 Liter Kraftstoff auf die Straße liegen. Weitere verteilte Trümmer erschwerten die Bergungsarbeiten zudem.

Die Bochumer Landstraße wurde in beide Richtungen für den Verkehr gesperrt. Für die Bergung des LKWs musste eine Spezialfirma gerufen werden.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Auch am Dienstagmorgen konnte die Straße nur in Richtung Bochum freigegeben werden. In Folge des Berufsverkehrs führte dies zu langen Staus in Freisenbruch, Kray und Steele. Die Bergungsarbeiten werden im Laufe des Dienstags (29.11.2022) abgeschlossen sein.

Die Ermittlungen zur Unfallursache wurden aufgenommen.