Motorradfahrer bei Unfall schwerverletzt – Zeugen gesucht!

Symbolbild: Feuerwehrwagen

Am Freitagmorgen, den 30. August 2019, wurde ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall in Freisenbruch schwer verletzt. Die Rodenseelstraße musste mehrere Stunden gesperrt werden.

Der Fahrer des Motorrads war um kurz nach 7 Uhr in Essen-Freisenbruch unterwegs, als er mit einem Auto kolidierte. An der Kreuzung Rodenseelstraße/ Im Haferfeld, nahe der Bochumer Landstraße, missachtete ein 41-jähriger Essener offenbar die Vorfahrt eines Motorradfahrers. Als er mit seinem schwarzen Hyundai in den Kreuzungsbereich einfuhr, prallte der 52-jährige Kradfahrer mit seiner Ducati gegen den PKW. Erst nach mehreren Metern schlug der Kradfahrer auf die Fahrbahn. Trotz seines Schutzhelms, ein sogenannter “Jethelm” erlitt er schwere Kopf- und Körperverletzungen.

Der Fahrer musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Die Rodenseelstraße wurde im Unfallbereich in beide Richtungen gesperrt. Die Feuerwehr unterstützte die Polizei bei den umfangreichen Aufräumarbeiten.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs bittet der ermittelnde Beamte um Hinweise möglicher Zeugen. Unter der zentralen Rufnummer 0201-82 90 ist die Polizei ständig erreichbar.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.