Riskante Verfolgungsjagd durch Freisenbruch: Fahrer festgenommen

Symbolbild: “Polizei” von Paul Sableman. Lizenz: CC BY-ND 2.0

Eine riskante Verfolgungsjagd am späten Mittwochabend (16. Juni 2021) führte auch durch Freisenbruch. Anwohner rund um die Märkische Straße wurden davon hautnah Zeugen.

Die Anwohner rund um die kleinen Straßen am Stadtteilrand von Freisenbruch wurden am Mittwochabend gegen 22 Uhr Zeugen einer rasanten Verfolgungsfahrt. Ein schwarzer BMW mit erhöhter Geschwindigkeit kam von der Rodenseelstraße kommend aus Leithe und versuchte mehrere ihn folgende Polizeiwagen im engen Gewirr der Straßen Im Haferfeld und Märkische Straße abzuhängen.

Glücklicherweise kam es hier nicht zu Verletzten. Die Verfolgungsfahrt endete erst später an der Stadtgrenze zu Gelsenkirchen. Das Fluchtfahrzeug kollidierte hier mit einem Zaun. Der Fahrer konnte so von der Polizei festgenommen werden.

Warum es zu der Flucht kam, ist bislang noch unklar.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.