Leithe: Vermeintlicher Kampf mit Schwertern – Polizeieinsatz!

Symbolbild: “Polizei” von Metropolico.org. Lizenz: CC BY-SA 2.0

Drei mit Schwertern kämpfende Personen in Essen-Leithe meldete ein besorgter Anrufer am Donnerstagvormittag (15. 10.2020 um 11:34 Uhr) über den Polizeinotruf.

Nahe eines Autohauses an der Adlerstraße in Leithe sollen sich demnach die Kontrahenten auf einer Rasenfläche gegenüberstehen. Ein bewaffneter Kradfahrer der Polizei traf wenig später am Einsatzort ein und beendete nach wenigen Augenblicken die Auseinandersetzung.

Bereits seine ersten Ermittlungen hatten zur Folge, dass der Beamte keine weiteren Polizeieinheiten zur Klärung der Auseinandersetzung benötigte und dies auch über den Polizeifunk mitteilte. Die mit Degen bewaffneten Gegner gaben an, dem dort befindlichen Fechtclub anzugehören. Aufgrund der sich verschärfenden Corona- Situation habe man sich entschlossen, im Freien an der frischen Luft zu trainieren. Natürlich unter Berücksichtigung der Sicherheitsvorschriften, zu denen die benutzten Trainingswaffen und auch die Schutzaufrüstungen zählen.

Beruhigt über den Ausgang des Einsatzes beendete die Notrufzentrale den Einsatz!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.