Kray: Tragödie am Muttertag – Vater tötet sich und seine zwei Kinder

In diesem Haus in Essen-Kray ereignete sich die unfassbare Tat. Foto: Justin Brosch

Am Sonntagmorgen (9. Mai, gegen 7 Uhr) meldete sich eine 31-jährige Essenerin bei der Polizei, weil sie nicht mehr in Ihre Wohnung gelangte. Die Essenerin hatte die Nacht bei einer Bekannten verbracht und wollte heute Morgen wieder zu ihrem 32-jährigen Lebensgefährten und ihren vier und fünf Jahre alten Töchtern.

Nachdem die Feuerwehr die Wohnungstür an der Bonifaciusstraße öffnete und die Wohnung durch Polizisten betreten wurde, fanden die Einsatzkräfte die Leichen des Mannes und der beiden Mädchen.

Spurensicherung Kray
Ermittler der Spurensicherung auf dem Weg zum Tatort. Foto: Justin Brosch

Die Polizei Essen hat in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Essen eine Mordkommission eingerichtet und die Ermittlungen aufgrund der gewaltsamen Tötung der Mädchen, sowie eines möglichen Suizides des 32-jährigen Vaters aufgenommen.

Mittlerweile wurden die Leichnamen obduziert und die Ermittlungen weitgehend abgeschlossen.

Die Ermittlungen haben ergeben, dass der 32-jährige Deutsch-Kasache seine beiden Töchter durch Messerstiche tötete. Die Obduktion des Vaters ergab, dass er sich ebenfalls tödliche Stichverletzungen zufügte.

Die 31-jährige Essenerin wurde noch vor Ort von Notfallseelsorgern betreut und befindet sich weiter in Behandlung.

Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.


Wenn ihr Selbstmordgedanken habt, Depressionen oder euch psychisch labil fühlt oder jemanden kennt, der daran leidet, könnt Ihr Euch unter anderem an die Telefonseelsorge wenden. Die Nummer lautet: 0800/111-0-111 oder 0800/111-0-222.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.