Kiosk in Freisenbruch überfallen – Fahndung!

Symbolbild: “Polizei” von Bastian. Lizenz: CC BY-NC-ND 2.0

Am Samstagabend (28.09.2019) gegen 21.00 Uhr wurde der Kiosk an der Bochumer Landstraße/Rodenseelstraße durch einen bisher unbekannten Täter überfallen.

Die Inhaberin (50 Jahre) befand sich zur Tatzeit alleine im Verkaufsraum, als sie das Fenster des Kiosks öffnete, um den Mann zu bedienen. Dieser stieg über die Verkaufstheke durch das geöffnete Fenster und bedrohte die Frau mit einem Messer. Die Frau wehrte sich zunächst gegen den Angriff, flüchtete dann aber durch einen Hinterausgang in ein Treppenhaus. Als sie wenig später wieder zurückkehrte, war der Täter geflüchtet.

Die Geschädigte beschreibt den Täter wie folgt: männlich, ca. 170 cm groß, schlanke Statur, rote Kappe, rote Jacke, Jeans, grüner Schal, Handschuhe, ca. 18-23 Jahre alt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die zur Tatzeit im Bereich Bochumer Landstraße/Rodenseelstraße verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zu der beschriebenen Person machen können. Hinweise bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 0201/8290.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.