Gewalt bei Freisenbrucher Kreisligaspiel: Spieler beisst Gegner in die Nase

Symbolbild: “Fußball” von Awaya Legends. Lizenz: CC BY-ND 2.0

Bei einem Kreisligaspiel des Vereins Preussen Eibergs kam es am Sonntag, den 21. Oktober 2018, zu einer brutalen Beißattacke. Ein Gegenspieler der Essener SG 99/06 II aus Huttrop verlor dabei ein Teil seines Nasenbeins.

Während des Meisterschaftsspiels in der Kreisliga B zwischen dem SV Preussen Eiberg und der Essener SG 99/06 II auf der Bezirkssportanlage am Sachsenring, kam es am Sonntagvormittag zu einem besonders brutalen Foul. Aus bisher noch ungeklärten Gründen biss ein Spieler der Freisenbrucher Mannschaft einem Gegenspieler derart fest in die Nase, dass dieser ein Stück des Nasenbeins verlor.

Der Übeltäter wurde vom Schiedsrichter natürlich mit der roten Karte des Platzes verwiesen. Er habe sich zwar direkt bei seinem Opfer entschuldigt, muss aber natürlich weiterhin mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Der verletzte Fußballer hat nämlich Anzeige erstattet.

Der Verletzte wurde noch am gleichen Tag in der Gesichtchirurgie des Essene Huyssenstift-Krankenhaus operiert. Er muß jedoch damit rechnen deutlich sichtbare und bleibende Schäden davon zu tragen.

Die Vereinsführung des Preussen Eibergs hält den Vorfall für entschuldbar und wünscht dem verletzten Spieler gute Besserung und eine schnelle Genessung. Der „Beißer“ wurde im Anschluß suspendiert. Wegen weiterer Sanktionen möchte man zunächst die Verbandsverhandlung abwarten.

+++Meldung zu dem Vorfall am Sonntag+++Der Spieler ist bis zur Verbandsverhandlung suspendiert und danach werden Wir…

Gepostet von Sv Preussen Eiberg 11/31 am Montag, 22. Oktober 2018

Das Spiel war ansonsten von hoher Fairness geprägt und gehörte zu den Topspielen. Dies bestätigten sowohl Zuschauer als auch das Team aus Huttrop. Das Spiel endete mit einem gerechtfertigten 3:3.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.