Feuerwehreinsätze an der Bochumer Landstraße: Zwei mal brannten Kochtöpfe

Symbolbild: Einsatzwagen der Feuerwehr Essen

Am Dienstag (15.10.2019) musste die Feuerwehr Essen gleich zweimal zur Bochumer Landstraße ausrücken. Gleich zwei mal waren Kochtöpfe die Ursache.

Am Dienstagnachmittag guckte man in Freisenbruch nicht schlecht: Zwei mal in kurzen Abständen mußte die Feuerwehr Essen ausrücken. Beides Mal sorgten Kochtöpfe für einen Brandeinsatz an der Bochumer Landstraße. Es handelte sich zwar um die gleiche Straße in Freisenbruch, die Wohnungen waren aber verschiedene und lagen auseinander.

Da bei unklarer Sachlage die Feuerwehr mit einem vollständigen Zug zu Einsatzstelle fahren mußte, waren viele Anwohner verwirrt und befürchteten einen großen Brand. Die kleineren Schwellenbränder konnten jedoch von den Einsatzkräften schnell unter Kontrolle gebracht werden. Es entwickelte sich glücklicherweise in keiner der beiden Wohnungen ein Feuer.

Während der zeitnah aufeinanderfolgenden Einsätze, war der Verkehr in Freisenbruch zeitweise gestört. Auf der Bochumer Landstraße entwickelten sich aber aufgrund der Uhrzeit aber nur kleinere Staus.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.