Brutaler Raubüberfall in Freisenbruch: 90-jähriger bewusstlos geschlagen

Symbolbild: “Polizei” von Bastian. Lizenz: CC BY-NC-ND 2.0

In der Nacht zu Mittwoch (07. August 2019) wurde ein Renter in Freisenbruch Opfer eines schweren Raubüberfall. Der 90-jährige wurde beim Betreten seiner Wohnung von mehreren Männern überrascht und bewusstlos geschlagen.

Der Freisenbrucher Senior wollte um 0:30 Uhr seine Wohnung betreten, als er von mehreren Männern, die bereits vorher in die Wohnung eingedrungen waren, überrascht wurde. Unmittelbar fesselten die Unbekannten den Mann mit Panzerband und verlangtem mit vorgehaltenem Messer sein Geld. Nachdem die Einbrecher die Brieftasche des Rentners erbeutet hatte, schlugen sie ihn danach bewusstlos.
Als der 90-Jährige wieder zu sich kam, konnte er sich verletzt zu seinem Nachbarn retten. Dieser verständigte sofort die Polizei. Die Beamten leiteten direkt eine Nahbereichsfahndung ein, die aber leider erfolglos blieb. Das Opfer wurde nach rettungsdienstlicher Behandlung vor Ort in ein Krankenhaus gebracht.

Es soll sich um zwei bis drei Täter handeln, die wie folgt beschrieben werden:

  • ca. 25-30 Jahre alt
  • 180-185 cm groß
  • südländisches Aussehen
  • Schwarze Mütze
  • mit Sturmmasken verkleidet
  • sprachen mit südländischem Akzent

Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und nimmt Hinweise unter der Rufnummer 0201-8290 entgegen.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.