Straßenkarneval 2017 in Freisenbruch

Am Sonntag, den 26. Februar 2017, fand in Freisenbruch das traditionelle Gänsereiten statt. Nachdem der neue König feststand, wurde beim einen Karnevalsumzug auf der Bochumer Landstraße ausgelassen gefeiert.

Zunächst sah das karnevalisitische Protokoll am Sonntag vor, dass ein neuer Gänsereiterkönig samt -königin bestimmt werden mußte. Traditionell wir dieses Amt dem Gänsereiter zuteil, der es schafft den Hals von der (wohl gemerkt seit Jahren künstlichen) Gans im Ritt abzureißen. Dies gelang in diesem Jahr Daniel I. und seiner Frau Jenny I.

Im Anschluß startete ein Karnevalsumzug mit Laufgruppen und Motivwagen von der Alleestraße bis zur Freisenbruchstraße über die Bochumer Landstraße. Mehrere hundert Anwohner und Zugereiste wollten dabei sein und bevölkerten die (aufgrund eines Parkverbots und Straßensperrung) völlig leere Bochumer Landstraße.

Beim anschließenden Umzug wurden reichlich Bonbons und andere Süßigkeiten geworfen, was besonders die Kinder in Freisenbruch interessierte. Verschieden Spielzugsgruppen sorgten währenddessen für die richtige musikalische Unterhaltung des Publikums. Als Highlight gab sich auch das Essener Stadtprinzenpaar, Prinz Oliver I. und Prinzession Assindia-Sandra II., die Ehre.

Am Abend luden dann die verschiedene Kneipen, Restaurants und weitere Einrichtungen rund um die Bochumer Landstraße zum Weiterfeiern bis in die Nacht ein. Wer zu Gast im Neuen Mannitou war, konnte sogar einer weiteren Inthronisierung folgen. Dort wurde im anssäsigen „Club der Braven“ der neue König samt Königin gekrönt. Helau!

Der diesjährige Karnevalsumzug stand unter besonderen Sicherheitsvorschriften. So wurden zum Schutz der Menschen bewegliche Barrikaden an den beiden Enden der Bochumer Landstraße aufgestellt. Die Bochumer Landstraße blieb von 13 – 19 Uhr während des Umzugs im Bereich Alleestraße bis Kreuzung Freisenbruchstraße für den Verkehr gesperrt. Die Busse der EVAG wurden durchgeschleust oder fuhren eine Umleitung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



Sicherheitscode:

Bitte die oberen Zeichen abschreiben!!