16-Jährige verletzt Mutter mit Messer

Symbolbild: “Feiertag I” von abelvb. Lizenz: CC BY-NC-SA 2.0

Am Sonntagabend, den 15. Januar 2016, kam es im Bergmannsfeld zur einer Messerattacke gegen eine 43-jährige Frau. Das Opfer mußte im Krankenhaus behandelt werden – Tatverdächtig ist die 16-jährige Tochter.

Der Vorfall ereignete sich gegen 18 Uhr an einem Wohnhaus in der Albert-Schweitzer-Straße im Bergmannsfeld. Eine 43-jährige Frau wurde durch einen Angriff mit dem Messer so schwer verletzt, dass sie im Krankenhaus behandelt werden mußte.

Wie die Polizei am Montagmittag mitteilte, handelt es sich bei der Täterin um die eigene Tochter der 43-jährigen. Die Polizei nahm die 16-Jährige noch in der elterlichen Wohnung fest. Lebensgefahr bestände für die Mutter nicht.

Die weiteren Ermittlungen laufen.

Ein bei Facebook veröffentlichtes Privat-Video soll die Verhaftung der 16-jährigen zeigen.

+++ EILMELDUNG +++ Auf der Albert-Schweitzer Straße in Bergmannsfeld kam es gerade zu einer blutigen Auseinandersetzung. Eine Frau ersticht ihren Ehemann mit ein Küchenmesser mitten auf offener Straße. Passanten hörten laute Schreie und Beleidigungen und alarmierten unmittelbar die Polizei. Augenzeugen berichten das es sich wahrscheinlich um ein Ehestreit handelte. Es waren 4 oder 5 Messerstiche berichteten weitere Zeugen. Präsi und unser Kamerateam waren live vor Ort und haben die Festnahme aufgenommen.

Posted by SHB HoodNews on Sonntag, 15. Januar 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



Sicherheitscode:

Bitte die oberen Zeichen abschreiben!!